Unser Theaterjahr 2016/2017



Liebe Theaterfreunde des Johann- Gottfried- Seume- Gymnasiums Vacha,
ein ereignisreiches Schuljahr geht zu Ende- auch für die Kurse Darstellen und Gestalten. Alle vier Gruppen von der 9. - 12. Klassenstufe hatten Premieren im Laufe des Schuljahres. Zunächst begann das Schuljahr mit unserem Schuljubiläum, in dessen Rahmen der Kurs der 11er noch einmal seine letzte Produktion aus der Klassenstufe 10 "Alice" aufführen konnte. Außerdem leiteten Theaterpädagogen und Schauspieler während der Jubiläumsprojekttage Workshops, in denen sich die theaterinteressierten Schüler voll schaffen konnten.
Die erste Premiere des Jahres war der "Nussknacker" - eine sehr gelungene Umsetzung des Märchens durch den DG- Kurs Kl. 10 unter Leitung von Frau Kettner. Über diese Aufführung freuten sich besonders die Grundschüler und die Kindergartenkinder aus Vacha. Damit setzte der Kurs die Tradition des Gymnasiums fort, ein Weihnachtsmärchen für kleinere Kinder zu gestalten.
Nachdem die Schüler des dg- Kurses Kl. 12 seit der 11. Klasse an der Umsetzung von Kafkas "Die Verwandlung" gearbeitet haben, beeindruckten die Schülerinnen und Schüler im April die Zuschauer mit einer herausragenden Leistung. Ihre Umsetzung des Themas Anderssein regte das Publikum zum Nachdenken über diese Problematik an. Schade, dass es nur einmal gezeigt werden konnte. Dieses Stück wäre ein sehr guter Beitrag für die Teilnahme an Schultheatertagen gewesen, was aber aus zeitlichen Gründen nicht möglich war, da die Termine in die Abiturvorbereitungen fielen.
Viel Zeit verging nach dieser Premiere nicht, denn im Mai stand schon die nächste an. Anlässlich des Stadtjubiläums in Vacha präsentierte die erste Gruppe des DG- Kurses Kl. 9 das Märchen "Der Froschkönig" in der Aula des Gymnasiums. Da aufgrund der Größe des Kurses alle Rollen doppelt besetzt werden konnten, war es möglich zwei Varianten des Märchens zu spielen. Die zweite Premiere erfolgte dann während der Südthüringischen Schultheatertage in Meiningen. Beide Aufführungen, sowohl die in Vacha als auch die in Meiningen, zeigten die Spielbegeisterung der 9 Klässler und die Akteure ernteten den wohlverdienten Applaus.
Den Abschluss des Jahres bildete nun die Produktion des 11er Kurses DG. Nachdem der Kurs seine Eigenproduktion "Wer ist die Leiche?" zu den Erfurter und Eisenacher Schultheatertagen gezeigt haben, kam das Stück endlich auch in Vacha zur Aufführung. Trotz erschwerter Bedingungen- über 30 Grad in der Aula- spielten alle vor schwitzendem Publikum mit vollem Einsatz. Einige Bilder von dieser Aufführung sind angeschlossen. Frau Kettner und ich freuen uns auf ein weiteres erfolgreiches DG- Jahr im nächsten Schuljahr und wir sind uns sicher, dass sich auch unser Publikum darauf freut. Damit gehen nun alle Schülerinnen, Schüler und auch Lehrer in die wohlverdienten Sommerferien.

Auf ein Wiedersehen zu der einen oder anderen Premiere.
Antje Helm

Bilder der Vorstellung